ALOE UND ...

Bezeichnung:
Allergie/Heuschnupfen
FLP-Produkte:
Aloe Vera Gel, Aloe First, Aloe Gelly, Aloe Propolis Creme
Beschreibung:

Jede übermäßige Reaktion des Organismus, welche durch wiederholten Kontakt mit bestimmten, im Grunde harmlosen Substanzen hervorgerufen wird, nennt man Allergie. Bei erneutem Kontakt mit der allergieauslösenden Substanz, dem Allergen, bildet der Körper spezielle Antikörper, die eine immunologische Reaktion auslösen. Dies führt in Sekundenschnelle zur Freisetzung von Histamin und häufig zu den bekannten quaddelartigen Hauterscheinungen, unerträglichem Juckreiz, Fließschnupfen und vielem mehr (Niesanfälle, tränenden Augen). Besitzt ein Mensch eine Neigung zu Allergien, so bedeutet das, daß sein Immunsystem in irgendeiner Weise geschwächt ist. Im Grunde kann jeder Stoff zum Allergen werden. Oft handelt es sich allerdings um bestimmte Nahrungsmittel, Gräser- und Blütenpollen, Haare und Ausscheidungen von Tieren, Medikamente, Hausstaub, Milbenkot oder sogar um psychische Probleme. Eine ganzheitliche Therapie sollte also darauf abzielen, das Immunsystem des Betreffenen zu stärken und ihn auf psychischer Ebene zu stabilisieren.

Allergische Erscheinungen zeigen sich vorwiegend an Haut und Schleimhäuten von Luftwegen, Augen, Nase und Verdauungstrakt, wo sich der Körper jeweils durch verstärkte Abgabe flüssigen Sekrets vermeintlicher Störenfriede zu entledigen sucht. Da Aloe vera das Immunsystem stärkt und die Histaminproduktion hemmt, ist sie bei Allergien sehr zu empfehlen.

Anwendung:

Zur allgemeinen Stärkung des Immunsystems empfiehlt sich der dauerhafte, tägliche Verzehr von Aloe Vera Gel (ca. 50 - 100 ml täglich, ideal morgens vor dem Frühstück und abends vor dem zu Bett gehen).

Um die Hautreizungen zu lindern, die sich in Trockenheit und dem meist einhergehenden Juckreiz zeigen, kann man das Aloe First, das Aloe Vera Gelly oder - sofern keine allergische Reaktion auf Bienenprodukte vorhanden ist - auch sehr gut die Aloe Propolis Creme verwenden.

Ein Tip für Heuschnupfen: Es wurde jetzt festgestellt, daß die meisten Nasensprays den Nasenschleimhäute mehr Schaden zufügen, als sie ihnen nützen. Verwenden Sie Aloe First einmal als Nasenspray - der Heuschnupfen wird davon sicher nicht gänzlich verschwinden und die Anwendung ist im ersten Moment sehr gewöhnungsbedürftig, aber es lindert auf natürliche Weise die Beschwerden.

zurück