Der ganz normale Diät-Wahnsinn !

Um es gleich zu vorab zu sagen: ich habe es auch schon mit Diäten versucht, von FDH (Friß-die-Hälfte) bis Gemüsediät, die Erfolge waren eher mäßig und nicht von langer Dauer.

Wenn ich so sehe, welchem Druck Frauen in unserer Gesellschaft ausgesetzt sind, wenn es um ihre Figur und schlanke Linie geht, dann bin ich manchmal froh ein Mann zu sein (auch wenn mich mein Bauchansatz und der Rettungsring um meine Hüften stören). Manchmal blättere ich in den Frauenzeitschriften von meiner Freundin und was sieht man da: lauter aktive junge Frauen mit tollen Figuren, viele Tips zum Abnehmen und eine Reihe von mehr oder weniger erfolgreichen Diäten. "In nur 8 Tagen 10 Kilo weniger" - super. Und in den nächsten 4 Wochen wieder 12 Kilo zunehmen. Viele kennen den berühmt, berüchtigten Jojo-Effekt. Der Druck der da entsteht ist enorm, man kann sich diesem schon gar nicht mehr entziehen. Wie viele junge Mädchen hungern sich regelrecht schlank oder versuchen durch Hungern schlank zu bleiben. Da ist doch erst recht eine Mangelernährung vorprogrammiert mit ernsten gesundheitlichen Folgen. Leider zeigen diese sich meist erst in späteren Jahren.

Wie reagiert der Körper auf eine Diät ?

Eine Diät ist für den Körper zunächst einmal ein absoluter Notfall. Der Körper kann nicht wissen, dass Sie nur ein paar Kilo abnehmen möchten. Der Körper betrachtet diese Diät als ernsthafte Gefährdung und fängt an auf Notprogramm umzuschalten.

Kennen Sie das Gefühl bei Diäten ? Man ist schlapp, müde, gereizt. Die ständigen Heißhungerattacken quälen. Der Körper schränkt seine Aktivitäten ein um mit den vorhandenen Reserven möglichst lange auszukommen. Er kann schließlich nicht wissen, daß Sie nach 2 Wochen wieder auf Normalkost umsteigen werden.

Letztlich passiert aber noch etwas im Körper, dies hat eine Studie aus Amerika gezeigt: die Zellen des Körpers müssen in einer derartigen Situation Eiweiß verbrennen, mit der Folge daß die Zellen stark altern. Dies wirkt sich z.B. auf die Faltenbildung aus, die dadurch stark beschleunigt wird.

Und noch ein Aspekt: Wir zählen ja alle gerne Kalorien. Nur 50 Kalorien täglich weniger als wir verbrauchen, und wir können uns genau ausrechnen, wann wir tot umfallen und uns in Luft auflösen. Nur: woher wissen wir wieviel unser Körper täglich braucht, wer kann dies angesichts der Vielzahl von Einflußfaktoren messen ? Eine 1000 Kalorien Diät nur mit Schokolade - warum hat das noch niemand angeboten ? Es sind doch nur 1000 Kalorien, da müßte man doch auch abnehmen. Humbug, das kann nicht funktionieren, würden die meisten Menschen antworten.

Fazit: Diäten sind eher schädlich für den Körper, da sie die Hauptgründe von Übergewicht, nämlich den Mangel an Vitalstoffen nicht berücksichtigen. Ein Körper, der alle Vitalstoffe im Überfluß bekommt, wird diese auch verwenden, um überflüssige Pfunde abzubauen. Ein Körper der alle notwendigen Vitalstoffe hat wird schlank bleiben, auch wenn Sie kulinarisch öfter einmal sündigen.

weiter

Aktualisiert 20. September 2002